Prüfungsorientierte Aufgabensammlung "Volkswirtschaft"

Rahmenbedingungen für eine Unternehmensstrategie

cover_Prüfungsorientierte_Aufgabensammlung_-_Volkswirtschaft
17,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Menge:

Die vorliegende prüfungsorientierte Aufgabensammlung stellt eine Ergänzung zum Lehrbuch... mehr

Die vorliegende prüfungsorientierte Aufgabensammlung stellt eine Ergänzung zum Lehrbuch „Volkswirtschaft – Rahmenbedingungen für eine Unternehmensstrategie“ aus der Reihe „Kompetenzen zum Erfolg“ dar.

Das Lehrbuch wendet sich an Kursleiter und Kursteilnehmer, die im Rahmen der Aus- und Fortbildung mit volkswirtschaftlichen Lehrinhalten konfrontiert werden. Dabei steht die Fortbildung zum/r „Geprüften Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung (HwO)“ aufgrund der entsprechenden bundeseinheitlichen Verordnung vom 1. April 2011 im Vordergrund. Die Volkswirtschaftslehre ist nach dieser Verordnung unter dem Titel „Volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen bewerten“ einer von drei eigenständigen Handlungsbereichen im Prüfungsteil „Unternehmensstrategie“. Neuerungen gegenüber der bisherigen Fortbildung zum/r „Betriebswirt/in (HWK)“ bestehen neben einer erheblichen Ausweitung des Lehrumfangs bzw. der Lehrinhalte in einer konsequent verfolgten praxis- bzw. situationsbezogenen Handlungsorientierung in der didaktischen Vermittlung der Lehrinhalte.

Das genannte Lehrbuch trägt dem Rechnung und unterscheidet sich zudem von herkömmlichen Lehrbüchern dadurch, dass die Lehrinhalte anhand von situationsbezogenen Fragen, einem daraus folgenden volkswirtschaftlichen Basiswissen und abschließenden situationsbezogenen Antworten vermittelt wird. Am Schluss des Lehrbuches werden exemplarisch anhand von Prüfungsaufgaben mit Lösungsvorschlägen Anhaltspunkte zur Prüfungspraxis gegeben. Die vorliegende Aufgabensammlung soll diese Anhaltspunkte erweitern und helfen, die Prüfungsvorbereitung zu vertiefen und damit das Prüfungsergebnis zu verbessern.

Die Möglichkeit einer ergänzenden und damit vertiefenden Prüfungsvorbereitung anhand der vorliegenden Aufgabensammlung ergibt sich daraus, dass die situationsbezogenen Aufgaben zur Kompetenzkontrolle und die daraus folgenden Kontrollfragen am Schluss eines jeden Kapitels im Lehrbuch nicht mehr wie dort vollständig der Selbstkontrolle des erworbenen Wissens überlassen werden. Sie sind nun mit Hinweisen zur Beantwortung bzw. mit Lösungsvorschlägen ausgestattet. Fragen und Antworten bzw. Lösungsvorschläge lehnen sich dabei mehr oder weniger eng an die betreffenden situationsbezogenen Fragen und Antworten in den Abschnitten des Lehrbuchs an, auf die ausdrücklich verwiesen wird.

Zuletzt angesehen