R+WTextilservice - Ausgabe 8/2018

Das Fachmagazin für die Textilpflegebranche

cover_r+wtextilservice_8/2018
9,10 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Menge:

Gesamte Liefermenge: |
NAN  in  NAN  Lieferungen
(Erste Lieferung direkt, NAN weitere im Lieferintervall.)
Die Topthemen der R+WTextilservice 08/2018 Textilreinigung Bügeln von Hand oder mit... mehr

Die Topthemen der R+WTextilservice 08/2018



Textilreinigung Bügeln von Hand oder mit Finisher: Pro und Contra
Werden Hemden von Hand gebügelt, wird das Ergebnis einfach am besten. Oder nicht? Halten Finisher vielleicht doch, was sie versprechen? Am Für und Wider scheiden sich die Geister: Eine realistische Beurteilung aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung und der Beobachtung gängiger Technik von Klaus Peter Lang.

Wäscherei Intelligente Prozesse mit RFID-Technologie
Die Digitalisierung braucht Lösungen und Matzelsberger will sie bieten. Der Ulmer IT-Spezialist sieht
verschiedene Wege zu mehr Umsatz und einer zukunftsfähigen Ausrichtung von Textilreinigungen und mittelständischen Wäschereien – von Apps bis zu RFID. R+WTextilservice hat das Unternehmen besucht.

Textilleasing Reinigungstextilien auf dem Prüfstand
Aggressive Chemie und ein hoher Wasserverbrauch sind „Schnee von gestern“. Stattdessen hängt die Reinigung von Böden und Flächen stark von funktionierenden Reinigungstextilien ab, eine Abstimmung zwischen Reinigungschemie und Textilien ist wichtig. Mittels Labortests und Zertifizierungen kann die Qualität der Textilien in Hinblick auf Optimierungspotenzial für den Textilservice bewertet werden, so Thomas Leucht von Weber & Leucht.

Mehr Mindestlohn
Die Lohnuntergrenze in Deutschland soll ab Januar 2019 angehoben werden – und nochmals ab Januar 2020. Zu den Auswirkungen des neuen gesetzlichen Mindestlohns auf die Personalkosten in Wäschereien und Textilreinigungen lesen Sie ab Seite 16 einen Fachbeitrag mit Beispielrechnung.

Schaden mit Schlitz
Ein Herrenhemd weist nach der professionellen Reinigung zwei Risse im rechten und linken Ärmel am Übergang zum Rumpfteil auf. Der Sachverständige stellt fest: Es ging in diesem Schadensfall nicht um klimaregulierende Belüftung, sondern um Orientierungspunkte für Näherinnen.