elektronik informationen - smart engineering

smart engineering

cover_elektronik-informationen_smart-engineering_5/2018
12,80 €

inkl. MwSt.

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Menge:

Themen der Sonderausgabe smart engineering: Embedded Vision besitzt das Potenzial, sowohl die... mehr

Themen der Sonderausgabe smart engineering:


Embedded Vision besitzt das Potenzial, sowohl die Systemintegration zu erleichtern als auch die medizinische Diagnostik zu verbessern. Besonders die Ophthalmologie, die Dermatologie und die Laborautomation können von der Technologie profitieren. Doch was braucht es, um anhand von Kamerabildern eine Diagnose zu stellen?

In unserer Sonderausgabe 'smart engineering - opto | display | lighting'; finden Sie zahlreiche Fachartikel zu nachfolgenden Themen:

Berührungslose Prüfung elektronischer Baugruppen - Der Temperatur auf der Spur

Die zunehmende Eigenerwärmung aufgrund immer kleinerer und leistungsfähigerer Leiterplatten und Komponenten kann zu erheblichen Schäden an der Elektronik führen. Mittels Thermografie lassen sich Hotspots ermitteln, sodass Entwickler das Thermomanagement verbessern und andere Optimierungen am Leiterplattendesign vornehmen können.

Industrietrend: Revolution in der Bildverarbeitung -  Embedded Vision

Kompakte Kameramodule und spezialisierte Embedded-Rechner mit integrierten Bilderfassungsfunktionen sind zurzeit das Trendthema der BV-Industrie. Selten wurde einer Technologie auf diesem Gebiet ein ähnliches Veränderungspotenzial zugesprochen. Doch kann Embedded Vision tatsächlich zu einem Umbruch in der Bildverarbeitung führen? 

Kamerabasierte Diagnosegeräte - Ein Plus für Arzt und Ingenieur

Embedded Vision besitzt das Potenzial, sowohl die Systemintegration zu erleichtern als auch die medizinische Diagnostik zu verbessern. Besonders die Ophthalmologie, die Dermatologie und die Laborautomation können von der Technologie profitieren. Doch was braucht es, um anhand von Kamerabildern eine Diagnose zu stellen?

Fotoelektrische Sensoren mit UV-Licht - Transparentes bleibt nicht unsichtbar

Die Einsatzgebiete photoelektrischer Sensoren reichen von der Lebensmittelindustrie über die Druck- und Verpackungstechnik bis hin zum Werkzeugmaschinenbau, in denen sie sowohl die Fertigung als auch mechanische Handling-Systeme unterstützen. Auch in eher ungewöhnlichen Anwendungen verrichten die Sensoren ihren Dienst, beispielsweise zur Anwesenheitskontrolle des Stromabnehmers von Trolleybussen

Diese Themen und noch viele mehr lesen Sie in der aktuellen Sonderausgabe ‚smart engineering‘ der elektronik informationen.

Weiterhin hat die eli-Redaktion interessante F&E-Berichte sowie Produktneuheiten für Sie zusammengestellt.

Zuletzt angesehen